Blickfeld employee wearing a community mask

Covid-Update: Langsame Rückkehr ins Büro

Vor drei Monaten tauschten die meisten unserer Teammitglieder ihren Büroschreibtisch gegen ihren Küchentisch ein und begannen von zu Hause aus zu arbeiten. Auch im Büro wurden umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Unsere IT-Abteilung arbeitete rund um die Uhr, um sicherzustellen, dass jeder zu Hause so eingerichtet war, dass er unter diesen neuen Umständen bestmöglich arbeiten konnte. Und während wir gelernt haben, dass große Teile der Arbeit, die wir bei Blickfeld erledigen, von zu Hause aus erledigt werden können, freuen wir uns darauf, langsam und vorsichtig wieder ins Büro zurückzukehren.

Wir haben zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass das Infektionsrisiko so gering wie möglich bleibt: Jedes Teammitglied ist mit einer Blickfeld-Maske ausgestattet, wir haben eine feste Höchstkapazität an Kollegen im Büro eingeführt, um den empfohlenen Abstand zueinander einhalten zu können, und unsere Reinigungs- und Desinfektionspläne angepasst. Und ja, die Kaffeemaschine befindet sich noch in einem langen Schlaf, um zu vermeiden, dass sich zu viele Teammitglieder in unserer kleinen Küche versammeln. Stattdessen haben wir im ganzen Büro kleinere Maschinen aufgestellt – Blickfeld läuft – zu großen Teilen – auf Kaffee-Basis!

 

Blickfeld employee with coffee machine
Interims-Kaffeemaschine

Projekte und Produkte vorantreiben

Wir sind sehr erfreut festzustellen, dass unsere laufenden Projekte in den letzten drei Monaten nur geringfügig durch die Situation beeinflusst wurden. Das Blickfeld-Team hat selbst in dieser ungewohnten Situation bemerkenswerte Arbeit geleistet, um unsere Projekte und Produkte voranzubringen, so dass wir dennoch die gesetzten Meilensteine erreicht haben.  Wir konnten im April, Mai und Juni sogar insgesamt 26 neue Teammitglieder begrüßen.  

Team-Spirit im Lockdown-Stil

So glücklich wir darüber sind, teilweise ins Büro zurückzukehren und unsere Kollegen wieder leibhaftig zu sehen, so sehr freuen wir uns darüber, wie gut das Team aus dem Home-Office gearbeitet hat und welche kreativen Ideen aus dieser “neuen Normalität” hervorgegangen sind:

  • Der Blickfeld Team-Spirit ist legendär und ein wichtiger Teil unseres Unternehmens, der in unseren Team-Events und Begegnungsmöglichkeiten wurzelt. Während unserer Zeit zu Hause mussten neue Ideen für Team-Events her und so haben wir Online-Schachturnieren oder Trivia-Abenden abgehalten. Wir halten uns zudem auch auf dem Laufenden darüber, welche Lockdown-Hobbies die Kollegen aufgegriffen haben, indem wir dafür einige Minuten nach unserer wöchentlichen All-In-Teambesprechung reservieren. Bisher können wir feststellen, dass Brot backen, Kaninchenkäfige bauen oder Japanisch lernen geeignete Aktivitäten waren, um sich die Zeit zu vertreiben, während draußen nicht viel passierte.
Blickfeld employee wearing a community mask
Mitarbeiterin mit Blickfeld Community Maske
  • Normalerweise nehmen wir das ganze Jahr über an einer Reihe von Branchenveranstaltungen und Messen teil und waren daher begeistert, an einigen davon zumindest digital teilnehmen zu können. Und das haben wir auch recht erfolgreich getan: Bei unserem ersten digitalen Pitch-Wettbewerb im Rahmen des South Summits haben wir den ersten Preis in der Kategorie Mobilität & Logistik gewonnen!