Sachtleben Technology

LiDAR-Sensoren vermessen Volumen von Schüttguthaufen

Überblick

Präzise Erfassung von Schüttgut-Beständen durch LiDAR

Sachtleben Technology setzt Blickfeld LiDAR-Sensoren ein, um Schüttgut-Bestände zu vermessen und so minutengenau und präzise einen Überblick über die tatsächlich vorhandene Produktmenge in Lagerhallen zu haben.

Schüttgut

Herausforderung

Ungenaue Bestandsermittlung durch manuelle Messmethoden

Bisher wurde der Bestand äußerst ungenau oder mit sehr teurer Messtechnik erfasst. Dadurch war bei vielen Kunden von Sachtleben Technology vor dem Umstieg auf LiDAR-Technologie nicht klar, wie viel Material tatsächlich in ihren Hallen lagert. Ziel ist daher eine genaue Bestandsermittlung, um die Produktivität und Effizienz im Supply Chain Management der Unternehmen zu steigern.

Lösung

Volumenvermessung mit LiDAR ermöglicht Bestandsermittlung in Echtzeit

Volumenmessung in Echtzeit – ermöglicht durch LiDAR-Sensoren

Um die Material-Bestände in Lagerhallen zu erfassen, werden Cube 1 LiDAR-Sensoren an Adapterplatten mit Netzwerk- und Stromanschluss an der Hallendecke befestigt. Die 3D-Daten, die die LiDAR-Sensoren generieren, geben zentimetergenaue Auskunft über Höhe, Breite und Tiefe der Schütthaufen. Auf Basis dieser Daten wird mit Hilfe einer Software-Lösung der Bestand in Masse berechnet.

Ein besonderer Vorteil der Blickfeld-Technologie ist zudem die unkomplizierte Registrierung der verschiedenen Punktwolken. Jeder Sensor gibt die erfassten Daten in einer so genannten Punktwolke aus, in der jeder Punkt x-, y- und z-Informationen beinhaltet. Die Fusion, oder Registrierung, mehrerer Punktwolken der in einer Halle platzierten Sensoren ermöglicht die Erfassung des gesamten Bestandes auf einmal.

Wir haben einen laserbasierten 3D-Sensor gesucht, der kontinuierliche und detaillierte Daten für die Volumenvermessung von Schüttgut in einer Lagerhalle liefert. Mit dem Blickfeld Cube 1 haben wir einen kleinen, leichten, robusten und kostengünstigen LiDAR gefunden, der unsere Anforderungen genau erfüllt.
Quirin Kraus
Co-Founder & COO, Sachtleben Technology

Ausblick

Weitere Branchen können von Volumenvermessung mit LiDAR profitieren

Neben der Installation der Sensoren zur Bestandserfassung in Hallen, können einige weitere Branchen von der Volumenvermessung mit LiDAR profitieren, beispielsweise in Hafenanlagen oder Kieswerken. Darüber hinaus könnte eine mobile Version der Anwendung auch etwa für Baustellen interessant sein, um den Aushub zu vermessen.

Referenz teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email

Produkte im Einsatz

-

Kontakt

Sprechen Sie jetzt mit unseren Experten über Ihre Anwendung!