„Mich begeistern die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile für Kunden.“

Auf ein Gespräch mit Mike Yang, Geschäftsführer von Blickfeld Optoelectronics Technology (Shanghai) Co., Ltd

Seit 2022 ist Mike Yang als Head of Sales China Teil des Blickfeld Management-Teams. Im Gespräch berichtet er von seinen Plänen für den chinesischen Markt und von einer seiner wertvollsten Erfahrungen der letzten Jahre.

Kannst du dich und deinen Werdegang in ein paar Sätzen vorstellen?

Mit meinem Hintergrund in Elektronik und Wirtschaft arbeitete ich zunächst als Ingenieur in den USA, wurde dann Produktmanager und schließlich Regional- und Country Head für mehrere große internationale Unternehmen in China. Im Laufe der letzten 20 Jahre war ich bei Unternehmen wie General Electric, Osram und Valeo Sylvania tätig, um nur einige zu nennen.

Was hat dich dazu bewegt, Teil von Blickfeld zu werden?

Vom ersten Moment an, als ich mit Blickfeld in Kontakt kam, konnte ich die Motivation und die Leidenschaft des Teams für die Technologie spüren. Zudem sind die vielseitigen Anwendungsbereiche der innovativen und qualitativ hochwertigen Blickfeld-Lösungen beeindruckend und bringen Kunden große Vorteile. Diese beiden Punkte haben mich sofort begeistert – ich wollte Teil des Teams werden!  Wenn ich auf meinen beruflichen Werdegang zurückblicke, habe ich immer für führende Unternehmen mit etablierten Produkten gearbeitet. Daher ist es für mich eine spannende Herausforderung, eine lokale Niederlassung von Beginn an aufzubauen und diese neue Technologie auf den Markt zu bringen.

Was ist deine Rolle bei Blickfeld? Welche Erfahrungen wirst du in deine Position bei Blickfeld einbringen?

Als Geschäftsführer der chinesischen Niederlassung in Shanghai bin ich für das Business Development und den Vertrieb zuständig. In den letzten Monaten habe ich den Standort hier aufgebaut, ein großartiges Team rekrutiert und wichtige Kontakte über mein Netzwerk und darüber hinaus geknüpft. Da ich in verschiedenen Positionen – vom Regionalleiter bis zum Geschäftsführer – in Technologieunternehmen meist aus dem deutschsprachigen Raum tätig war, weiß ich, wie man den lokalen Markt erfolgreich mit dem Headquarter verbindet. Dank dieser Erfahrungen weiß ich auch, wie man Menschen in einem solchen Setting motiviert und mit verschiedenen Herausforderungen in unterschiedlichen Situationen umgeht.

Was sind deine Pläne für den Bereich Sales & Business Development in China?

Wir sind derzeit dabei, unser Partnernetz in verschiedenen Städten und Regionen aufzubauen, um unsere operativen Fähigkeiten und unsere Service-Effizienz auf dem Markt deutlich zu steigern. Gleichzeitig arbeiten wir daran die Markenbekanntheit und Reputation von Blickfeld in China, da der LiDAR-Markt sehr wettbewerbsintensiv ist. Die Eröffnung unserer lokalen Niederlassung war ein wichtiger Schritt für den Markteintritt und ist ein Zeichen für die große Bedeutung, die Blickfeld dem chinesischen Markt beimisst.

Was die Branchen betrifft, so zielen wir aufgrund der Marktvielfalt auf mehrere Industrien in China ab. Momentan sehen wir große Chancen für LiDAR-basierte Volumenerfassung, industrielle Automatisierung und Sicherheitsanwendungen, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Prozesse zu digitalisieren und ihre Effizienz zu steigern.

Was ist dein wertvollstes Learning aus den letzten Jahren?

Das ist eine gute Frage. Wenn ich so über die letzten Jahre nachdenke, sind Teamarbeit und Kommunikation entscheidende Erfolgsfaktoren. In meiner Rolle muss ich interne Interessengruppen innerhalb des Unternehmens über Kontinente hinweg mit externen Partnern zusammenbringen, was nur durch effektive Kommunikation und effiziente Zusammenarbeit funktioniert.

Was ist (weltweit) dein Lieblingsort?

Das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Ich war auf fast allen Kontinenten und habe viele verschiedene Orte gesehen, aber ich muss sagen, mein Lieblingsort ist Peking. Erstens ist es meine Heimatstadt und bietet eine großartige Kulinarik. Zweitens schafft es die Stadt, eine reiche Geschichte, die weit über die Verbotene Stadt oder die Chinesische Mauer hinausgeht, mit der Moderne in Einklang zu bringen, was sich in den Gebäuden und der Infrastruktur widerspiegelt. Außerdem gefällt mir, dass man hier alle Jahreszeiten erleben kann, wobei der Herbst meine Lieblingsjahreszeit in der Stadt ist. Ich kann einen Besuch zu dieser Zeit nur empfehlen!

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email

Kommende Events

Logo Solids Dortmund

Solids Dortmund

29.03.2023
- 30.03.2023
Dortmund