Master thesis (m/f/d) signal processing for ranging algorithm development / optimal filtering in the presence of correlated noise

full-time

Rolle

Unsere Lidar-Sensoren sind branchenführend in Bezug auf Größe, Gewicht und Punktwolkenleistung. Trotzdem gibt es noch viel Potenzial! Können wir mit den richtigen Verarbeitungsalgorithmen zu einer noch besseren Reichweite kommen? Hilf uns, die theoretischen Grenzen zu finden und eine praktische Umsetzung zu finden, die uns näher an die Grenze bringt!

Unterstützt von unseren Experten verstehst Du die physikalischen und elektrischen Eigenschaften unseres Detektors und tauchst tief in die Anforderungen der Signalverarbeitung ein. Du erarbeitest Kriterien für theoretische Grenzen und validierst Deine Ideen mit Daten aus unserem Detektorsimulations-Framework. Mit diesen Ergebnissen entwickelst Du eine realistische Algorithmusidee, die auf unsere neueste Sensorarchitektur zugeschnitten ist. Das i-Tüpfelchen ist die Implementierung Deines Algorithmus in echter Hardware.
Leider können wir keine Vergütung für die Arbeit an diesen Thesen anbieten.

Aufgaben

⟋ Finde theoretische Erfassungsgrenzen eines Signals bei Vorhandensein von sowohl unkorreliertem (hauptsächlich Umgebungslicht) als auch korreliertem (Detektor-) Rauschen.
⟋ Implementiere einen Algorithmus mit optimaler Leistung (Python oder C++)
⟋ Untersuche verschiedene Möglichkeiten, eine auf dem realen System realisierbare Approximation zu implementieren
⟋ Implementiere eines vielversprechenden Algorithmus-Kandidaten auf FPGA (mit Hilfe unseres FPGA-Teams)

Profil

⟋ Du studierst derzeit (Elektro-)Ingenieurwesen, Informatik, Physik
⟋ Du verfügst über sehr gute elektrotechnische Kenntnisse und sind in der Lage, physikalische Modelle von Photodetektoren wie APD, SiPM und SPAD zu verstehen
⟋ Du hast ein solides Verständnis von Informationstheorie und Signalverarbeitung, einschließlich Abtasttheorem, Filterung, Frequenzbereich und Rauschmodellierung.
⟋ Du hast Erfahrung in Python und/oder C++
⟋ Idealerweise hast Du erste Erfahrungen mit FPGA (VHDL) Entwicklung

Warum Blickfeld?

⟋ Extrem guter Kaffee und ein Zuschuss zum Mittagessen in der Kantine
⟋ Ein dynamisches Umfeld mit schnellen Entwicklungszyklen und flachen Hierarchien, in dem du eigene Idee entwickeln und umsetzen kannst
⟋ Ein großartiges Team, das für Technologie brennt
⟋ Die Chance, aktiv die Zukunft der Mobilität mitzugestalten
⟋ Wir sind ein Team – Alle packen mit an
⟋ „Can-do“ Einstellung
⟋ Mut Dinge auszuprobieren und selbst Entscheidungen zu treffen
⟋ Sachen können auch schiefgehen, das ist ok
⟋ Freundlicher und konstruktiver Umgang
⟋ Wir halten zusammen und können uns aufeinander verlassen

Kontakt

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung mit deinem CV, einem kurzen Motivationsschreiben und Deinen Zeugnissen!
Dein Ansprechpartner ist Florian Lenz ⟋ career@blickfeld.com

Interessiert?

Bitte senden Sie ein Anschreiben, Ihre Zeugnisse und Ihren Lebenslauf an uns. Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung!