TUfast Eco racing car

Blickfeld setzt seine Unterstützung für studentische Rennteams fort

Blickfeld sponsert in der kommenden Rennsaison 2022 wieder das TUfast Eco (TU München) Rennteam sowie Elbflorace (TU Dresden) mit seinen innovativen LiDAR-Sensoren. Beide Studententeams setzen auf LiDAR Technologie für die autonome Navigation ihrer Fahrzeuge.

Student racing team Elbflorace’s season 2022 racing car "HerminE"
Der Rennwagen des Elbflorace Teams für die 2022 Saison: „HerminE“

Das Rennteam Elbflorace der TU Dresden hat in den letzten 1,5 Jahren den Rennwagen „HerminE“ entwickelt. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist das 2022 Fahrzeug dank kleinerer Radeinheiten und einem hydraulischen Notbremssystem noch leichter und verfügt über ein verbessertes Fahrwerk. Um autonom navigieren zu können, setzt Elbflorace auf Blickfeld Cube 1 LiDAR Sensorik.

Das autonome Elektrofahrzeug des Teams wird bei der Formula Student 2022 sowohl in der elektrischen als auch in der fahrerlosen Disziplin antreten.

Mehr über das Team Elbflorace lesen Sie hier.

Student racing team TUfast Eco's racing car "muc022".
Prototyp des „muc022“, der neue umweltfreundliche Rennwagen des TUfast Eco Teams

Das Team TUfast Eco der TU München arbeitet mit seinem Fahrzeug an einer emissionsfreien Zukunft. Für den neuen Rennwagen muc022 hat das Team die Felgen aus Carbonfaserverstärktem Kunststoff gefertigt und damit das Gewicht des Fahrzeugs drastisch reduziert. Die neuen Elektromotoren ermöglichen einen Wirkungsgrad von bis zu 92%. Für die autonome Fahrfunktion hat das TUfast Eco Team eine Sensor-Suite bestehend aus Blickfeld LiDAR sowie Kameras entwickelt. Die nächste Herausforderung für das Team ist der Shell Eco-marathon.

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email

Kommende Events

Sensors Converge

27.06.2022
- 29.06.2022
San Jose

Security Expo

29.06.2022
- 30.06.2022
München

Webinar: How to use LiDAR technology for crowd analytics and management

07.07.2022
- 07.07.2022
Online